Verein Freunde der MITROPA e. V.
Verein Freunde der MITROPA e. V.

Wir gratulieren unseren Mitgliedern zu ihrem Geburtstag in den Mo-naten Oktober und November 2018! Wir wünschen ihnen alles Gute, beste Gesundheit und noch viel Spaß bei der Mitarbeit im Verein!

- Reinhard Götz

- Claudia Mummenhoff                                                                        - Marion Waldow                                                                                 - Andre Tscheu                                                                                    - Dieter Heckl 

- Matthias Wegener                                                                  - Astrid Vogelsang                                                                    - Harald Vogelsang                                                                   - Klaus-Dieter Kretschmann 

Der Vorstand hat sich mit folgenden Themen befast:

- Auswertung unseres Auftretens bei den letzten beiden Veranstaltungen (siehe unten!)

- Fragen der Versicherung

- Ausblick auf weitere Höhepunkte

- Mitgliederversammlung 2019: voraussichtlich am 11. und 12. Mai 2019 in Berlin 

24. Tage der Offenen Tür im Depot für Kommunalverkehr

Für Liebhaber und Freunde alter Fahrzeuge: An den fünf September-Sonntagen öffnete das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums zum 24. Mal seine Türen. Der Eintritt war frei!

Einer nunmehr schon guten Tradition folgend waren wir an zwei Sonn-tagen (leider gestattete unsere Personaldecke nicht mehr!) mit unse-rem Informationsstand dabei. Auf über 4.000 qm konnten in der ehe-maligen Schnelltriebwagenhalle der Deutschen Reichsbahn mehr als 50 Fahrzeuge einer einzigartigen Sammlung zu 150 Jahren Öffentlicher Nahverkehr bestaunt werden - darunter die für Berlin so typischen Schnauzenbusse, ein Bankierszug, aber auch der Jagdwagen Erich Honeckers sowie historische Nutzfahrzeuge und Pkws der Sonder-

klasse.

Zu den Attraktionen gehörten 13 Busse, darunter die stadtbildprägen-den Schnauzenbusse der 1920er und 30er Jahre, 14 Straßenbahnwa-gen, 4 U-Bahn und 3 S-Bahnwagen, 20 Lastwagen, darunter der Berg-mann-Elektro-Paketauslieferungswagen, der Ford-Holzvergaser-Lkw, ein Opel Blitz, Baumaschinen wie die Dampfstraßenwalze der Berliner Maschinenbau AG vorm. L. Schwartzkopff von 1890, aber auch rus-sische Staatslimousinen wie GAZ Tschaika und ZIL 114 sowie Kultau-tomobile wie der Cadillac 62 Series de Ville oder der NSU Ro 80.

Zudem werden ein preußischer Abteilwagen und die Sammlung von "Schaffnerwannen" (Fahrkarten-Kontrollhäuschen) und Haltestellenzu-behör präsentiert.

Ein beliebtes Angebot mit langer Tradition, das von vielen Besuchern genutzt wurde und die begeistert waren von der besonderen Atmos-phäre zwischen Berliner Schnauzenbussen, alten Straßenbahnwagen und historischen Fahrzeugen der Feuerwehr.

Als Sonderservice war zwischen dem Technikmuseum in der Trebbiner Straße und der Depothalle ein Shuttle mit Omnibussen der AG Tradi-tionsbus eingerichtet (Bus-Fahrscheine waren gegen einen kleinen Kostenbeitrag erhältlich). Außerdem verkehrte kostenfrei die Museums-bahn mit historischem Reisezugwagen.
So konnte man den Museumsbesuch mit einem Blick hinter die Kulis-sen verbinden – das war das ideale Sonntagsprogramm für die ganze Familie.

 

Fotos 2, 3 und 5: Dieter Becker (leider wurden die Bilder nur kleinformatig übermittelt, sodass sie, wie man sehen kann, bei der Vergrößerung unscharf wurden) 

Unser Verein präsentierte sich traditionsgemäß wieder mit einem Informations- und Verkaufsstand bei den Ei-senbahn-Erlebnistage der Dampflokfreunde im histori-schen Bahnbetriebswerk Berlin Schöneweide im Be-zirk Treptow-Köpenick. Natürlich gehörte auch die Be-wirt-schaftung eines Speisewagens zu unserem Pro-gramm.

Im Mittelpunkt des 15. Eisenbahnfestes standen alte Dampfzüge. Der Verein Dampflokfreunde Berlin prä-sentierte mehr als 20 Lokomotiven und Wagen. Das äl-teste Exemplar war nach Angaben des Veranstalters eine 1916 gebaute Stadtbahndampflok der Baureihe 74. Von diesen Loks waren in den 1930er Jahren allein in Berlin rund 300 unterwegs, bevor die S-Bahn auf elek-trischen Betrieb umgestellt wurde.Zu den Höhepunkten gehörten an beiden Tagen einstündige Rundfahrten his-torischer Züge mit Dampfloks durch den Südosten Berlins.                                                                                           Bei dem Fest konnten Eisenbahnfans auch auf dem Füh-rerstand einer Dampflok mitfahren. Im Lokschuppen wird eine Modellbahn-Börse veranstaltet. Fotos in der Abend-dämmerung konnten schon am Freitag gemacht werden.

Fotos: Peter Reetz und Jürgen Zittwitz

Bis dahin habt eine schöne Zeit....

 

..........................................................................................................

ACHTUNG!

In unser Rubrik "Sonstiges" gibt es einen kurzen Überblick über unsere Aktivitäten aus dem Vorjahr

..........................................................................................An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei unse-ren Sponsoren, Unterstützern und Förderern, die uns durch ihren Beitrag die Arbeit des Vereins an vielen Stel-len erleichtern!

Normannenstraße 41 - 10367 Berlin

www.dr-herrmann-gruppe.com

.........................................................................................................

Achtung!

Sie haben noch Super 8, Dias, Videos oder 16mm Filme, die Sie retten und oder digitalisieren wollen? Mit unserem Gutscheincode  W03Y80BVF0 erhalten Sie einen 5%-Rabatt!

Wenden Sie sich an

medienrettung - Digitalisierungsdienst

Allee der Kosmonauten 32 B,

12681 Berlin

Telefon:030 547008888

www.medienrettung.de     

Hier finden Sie uns:

Verein Freunde der MITROPA e.V.

 Kiekebuschstraße 12

12555 Berlin

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an:           Klaus-Dieter Kretschmann    0151-408 06 777