Verein Freunde der MITROPA e. V.
Verein Freunde der MITROPA e. V.

Der Verein führt den Namen

"Freunde der MITROPA e. V."

und wurde am 19. November 1996 gegründet. Er und hat seinen Sitz in Berlin. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und ist im Vereinsregister unter der Nummer 17291 NZ eingetragen. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 02.06.2004.

Der Verein ist über die Adresse seines Vorsitzenden erreichbar (siehe bitte unten!)

Vorstandsmitglieder:

Vorsitzender des Vereins:
Klaus-Dieter Kretschmann

Mitglieder des Vorstands:

Stellvertretende Vorsitzende des Vereins:
Brigitte Becker

Wolfgang Knoth

Jürgen Zittwitz
Marion Waldow

Inzernetadministrator und Datenschutzbeauftragter:

Detaillierte Angaben zu den Vorstandsmitgliedern siehe bitte in der Rubrik "Vorstand"!
Vereinskonto:
Berliner Volksbank
Kontonummer: 2254 68 4000
Bankleitzahl: 100 900 00
SEPA: IBAN: DE40 1009 0000 2254 6840 00 BIC: BEVODEBB
Das Konto ist gleichzeitig Spendenkonto.
Zuständiges Finanzamt:
Finanzamt Fürstenwalde
Beeskower Chaussee 12
15517 Fürstenwalde
Telefon: 03361 595-0
Fax: 03361 2198
E-Mail: poststelle.fa-fuerstenwalde@fa.brandenburg.de
Haftungsbeschänkung:
Diese Website enthält Links zu anderen Websites. Bei diesen externen

Links übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte der Seiten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verant-wortlich. Die Nutzung der auf dieser Website zur Verfügung gestell-

ten Inhalte und die Nutzung verlinkter Seiten erfolgt auf alleinige Gefahr

des Nutzers. Wir sind nicht verantwortlich für mögliche Schäden (insbesondere Datenverluste). Dies gilt nicht im Falle des Vorsatzes und für den Fall, dass eine Haftung gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist.
Copyrigth:
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Alle Abbildungen, Texte und Fotos auf der Website sind Eigentum des Vereins und dürfen nicht ohne Genehmigung übernommen, vervielfältigt, verbreitet oder in ir- gendeiner anderen Form auf Datenträgern oder anderen Medien gespei- chert oder genutzt werden. Die Übernahme und Nutzung bedarf der schrift- lichen Zustimmung.
Datenschutzerklärung:
Protokollierung: Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden gele- gertlich automatisch (also nicht über eine Registrierung) Informationen ge- sammelt, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet sind (z. B. die Art des verwendeten Internet-Browsers und/oder des Betriebssystems, der Do-
main-Name der Website, von der Sie kamen, die Anzahl der Besuche,
durchschnittliche Verweildauer, aufgerufene Seiten). Wir verwenden diese Informationen ausschließlich zur statistischen Auswertung der Nutzung unserer Website und geben diese Daten nicht an Dritte weiter.
Wir verwenden keine Cookies.
Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten (z. B. Name, An- schrift, E-Mail-Adresse), die Sie uns bekannt geben, verwenden wir aus- schließlich, um auf Ihre Anfragen zu reagieren. Dazu kann es nötig sein, dass wir ihre personenbezogenen Daten speichern. Wir werden Ihre perso- nenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, weitergeben oder ander-
weitig nutzen. Für eingereichte Beiträge, Dokumente und anderes Material nehmen wir Ihren Namen, Vornamen und den Wohnort in unser Urheber-
verzeichnis auf. Dieser Aufnahme können Sie sofort oder später widersprechen.
Löschung/Änderung personengebundener Daten (Widerrufsrecht):
Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung/Da- tenverwendung teilweise oder vollständig zu widerrufen. In diesem Falle
werden wir Ihre persönlichen Daten löschen. Schicken Sie in einem solchen Fall eine E-Mail an uns (siehe bitte oben!).
Rechtlicher Hinweis:
Der Betreiber der Homepage übernimmt keine Haftung oder Garantie für
die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen und behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzu- nehmen. Er haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die in Verbindung mit auf dieser Website enthalte-
nen Informationen entstehen könnten.
Er übernimmt ferner keine Haftung für Inhalte anderer Websites, die über Hyperlink vom Angebot der Website aus besucht werden können. Hierbei handelt es sich um fremde Angebote, auf deren inhaltliche Gestaltung kein Einfluß besteht. Diese Hyperlinks sind eine Serviceleistung des Homepage- betreibers, der für die Inhalte jedoch nicht verantwortlich ist.
Sollten Sie Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten von Websites anderer An- bieter erhalten, die Sie über unser Angebot per Hyperlink besuchen können, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den Verweis auf das entsprechende Angebot aufheben können. Ungesetzliche, unmoralische oder dem Anliegen der Seite entgegenstehende Einträge im in Vorbereitung befindlichen Gäste- buch - dazu zählen auch Werbeeinträge - werden ohne Vorankündigung gelöscht.

DATENSCHUTZORDNUNG

1. Allgemeines
 Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten von Mitgliedern sowohl in compu-tergestützten Systemen (z. B. als Mitgliederdatei) als auch nicht automatisiert in ei-nem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. Darüber hinaus werden  personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht und an Dritte weitergeleitet oder Dritten offengelegt soweit das organisatorisch erforderlich ist. In all diesen Fällen ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und diese Datenschutzordnung durch alle Personen im Verein, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten.
 2. Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder
 2.1. Der Verein verarbeitet die Daten unterschiedlicher Kategorien von Personen. Für  jede Kategorie von betroffenen Personen wird im Verzeichnis der Verarbei-tungstätigkeiten eine computergestützte Datei angelegt. 
 2.2. Im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet der Verein insbeson-dere die folgenden Daten der Mitglieder: Geschlecht, Vorname, Nachname, An-schrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Geburtsdatum, Datum des  Ver-einsbeitritts, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, ggf. berufliche Tätigkeit, ggf..Funktion im Verein.
 2.3. Im Rahmen der Teilnahme an Veranstaltungen werden personenbezogene Daten der Mitglieder an den Veranstalter weitergeleitet soweit die Mitglieder eine Be-rechtigung zur Teilnahme an der Veranstaltung beantragen müssen und an sol-chen  Veranstaltungen  teilnehmen.
 3. Datenverarbeitung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
 3.1. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit über Vereinsaktivitäten werden  perso-nenbezogene Daten in Aushängen, in der Vereinschronik und in Internetauftritten veröffentlicht und ggf. an die Presse weitergegeben. 
 3.2. Hierzu zählen insbesondere die Daten, die aus allgemein zugänglichen Quel-len stammen, wie Teilnehmer an Veranstaltungen und ggf Aktivitäten.
 3.3. Die Veröffentlichung von Fotos und Videos, die außerhalb öffentlicher  Veran-staltungen gemacht wurden, erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung der abgebildeten Personen. 
 3.4. Auf der Internetseite des Vereins werden die Daten der Mitglieder des Vor-stands, des Datenschutzbeauftragten und der Kassenprüfer mit Vorname, Nachna-me, Funktion, E-Mail-Adresse und Telefonnummer veröffentlicht. 
 4. Zuständigkeiten für die Datenverarbeitung im Verein
 Verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist der Vor-stand nach § 26 BGB. Funktional ist die Aufgabe dem Datenschutzbeauftragten  zugeordnet, soweit die Satzung oder diese Ordnung nicht etwas Abweichendes gegelt.

Der Datenschutzbeauftragte stellt sicher, dass Verzeichnisse der Verarbeitungs-tätigkeiten nach Art. 30 DSGVO geführt und die Informationspflichten nach Art. 13 und  14 DSGVO erfüllt werden. Er ist für die Beantwortung von Auskunftsverlangen von betroffenen Personen in Abstimmung mit dem Vorstand zuständig.
 5. Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten und -listen
 5.1.Dateien oder Listen von Mitgliedern oder Teilnehmern an Veranstaltungen wer-den den jeweiligen Vereinsmitgliedern (z.B. Vorstandsmitgliedern, anderen beauf-tragten Mitgliedern) insofern zur Verfügung gestellt, wie es die jeweilige  Aufgaben-stellung erfordert. Beim Umfang der dabei verwendeten personenbezogenen  Da-ten  ist das Gebot der Datensparsamkeit zu beachten.
 5.2. Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmit-glieder  nur herausgegeben werden, wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Ver-sammlungen  und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der An-

wesenheit eintragen, gilt nicht als solche Herausgabe.

5.3. Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es eine Mitgliederliste zur Wahrnehmung
satzungsgemäßer oder gesetzlicher Rechte benötigt (z.B. um die Einberufung einer
Mitgliederversammlung im Rahmen des Minderheitenbegehrens zu beantragen), stellt der Vorstand eine Kopie der Mitgliederliste mit Vornamen, Nachnamen  und  Anschrift als Ausdruck oder als Datei zur Verfügung. Das Mitglied, welches das Minderheitsbe-gehren initiiert, hat vorher eine Versicherung abzugeben, dass diese Daten aus-schließlich für diesen Zweck verwendet und nach der Verwendung vernichtet werden.
 6. Kommunikation per E-Mail
 6.1. Die Kommunikation per E-Mail erfolgt über den E-Mail-Account des Vereinsvor- sitzenden.
 6.2. Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinander stehen und/oder deren  private E-Mail-Accounts verwendet werden, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden. 
 7. Verpflichtung auf die Vertraulichkeit
 Alle Mitglieder im Verein, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben sind auf den vertraulichen Umgang  mit personenbezogenen Daten zu verpflichten. 
 8. Datenschutzbeauftragter
 Da im Verein in der Regel mindestens 10 Personen ständig mit der automatisierten
Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, hat der Verein einen Da- tenschutzbeauftragten zu benennen. Die Auswahl und Benennung obliegt dem Vor-stand nach § 26 BGB. Der Vorstand hat sicherzustellen, dass die benannte Person  über die erforderliche Fachkunde verfügt. Vorrangig ist ein interner Datenschutzbe-auftragter zu benennen.  Der Beschluss des Vorstands (Name, Vorname, Telefon-nummer, E-Mail-Adresse und Beginn der Tätigkeit des Datenschutzbeauftragten) ist auf der Internetseite des Vereins zu veröffentlichen.
 9. Einrichtung und Unterhaltung von Internetauftritten
 9.1.Der Verein unterhält zentrale Auftritte für den Verein. Die Einrichtung und Unter-
thaltung von Auftritten im Internet obliegt dem dafür benannten Administrator.
Änderungen dürfen ausschließlich durch den Administrator vorgenommen werden.
 9.2. Der Administrator ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen im Zu-sammenhang mit Online-Auftritten verantwortlich.
 9.3. Mitglieder des Vereins bedürfen für die Einrichtung eigener Internetauftritte  (z.B.  Homepage, Facebook, Twitter), die den Verein vertreten sollen, der ausdrücklichen  Genehmigung des Vorstands.

Bei Verstößen gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und Missachtung  von  Wei-sungen  kann der Vorstand nach § 26 BGB die Genehmigung für den Betrieb eines
Internetauftritts widerrufen. Die Entscheidung des Vorstands nach § 26 BGB ist un-
anfechtbar.
 10. Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und diese Ordnung
 10.1.Alle Mitglieder des Vereins dürfen nur im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse  Daten verarbeiten. Eine eigenmächtige Datenerhebung, -nutzung oder –weitergabe ist untersagt. 
 10.2.Verstöße gegen allgemeine datenschutzrechtliche Vorgaben und insbeson-dere gegen diese Datenschutzordnung können gemäß den Sanktionsmitteln bis hin zum Ausschluss aus den Verein, wie sie in der Satzung vorgesehen sind, geahndet werden. 
 11. Inkrafttreten
 Diese Datenschutzordnung wurde durch den Vorstand des Vereins am 24.07.2018 beschlossen und tritt mit Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft.
 
 

Hier finden Sie uns:

Verein Freunde der MITROPA e.V.

 Kiekebuschstraße 12

12555 Berlin

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an:           Klaus-Dieter Kretschmann    0151-408 06 777